Neue Realität, neue Chancen

Bei allen bedenklichen Komponenten, die Krisen mit sich bringen, lassen sie auch kritische Gedanken zu und fördern die Kreativität. Wir haben uns intensiv die Frage gestellt, ob das zur Zeit genutzte Gebäude der Erasmusschule auf Dauer das Richtige ist.

Schwer aufzufangende fehlende Sportmöglichkeiten, ein relativ kleiner Schulhof, teure, aber notwendige Umbaumaßnahmen. Das ist nur ein Auszug der Liste der Anforderungen und Maßnahmen, die angegangen werden müssten. Möglichkeiten wurden durchgespielt und neu durchgerechnet, denn nicht alles war beim Kauf des Hauses ersichtlich. Um nicht durch teilweise neue Bestimmungen hinsichtlich der Umbauten Gefahr zu laufen, in eine finanzielle Schieflage zu geraten, hat der ASB zusammen mit den Schulen beschlossen, eine neue Bleibe zu suchen.

Ein Standort für die Erasmus Frankfurter Stadtschule, der unseren Anforderungen entspricht und Möglichkeiten der Entfaltung zulässt. Eine gute Anbindung ist natürlich Voraussetzung.

Wir arbeiten mit Profis auf diesem Gebiet zusammen und sind zuversichtlich in absehbarer Zeit das passende Objekt zu finden. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Die Pressemitteilung und den Elternbrief zu diesem Thema finden Sie im Downloadbereich.

Schreibe einen Kommentar