Ein Sommergruss

Die Welt dreht sich schnell und verändert sich rasant. Die Herausforderungen der letzten zwei Jahre waren groß und wir alle wissen, dass wir uns nicht zurücklehnen dürfen.

Umso mehr haben wir mit dem Wegfall der Maskenpflicht die wieder damit verbundenen Möglichkeiten genossen. Viele Teamarbeiten, Klassenfahrten, Teilnahme am Erasmus+Projekt #actingforabettereurope und Tagesausflüge konnten wieder stattfinden. Dieses Miteinander ist vor allem für junge Menschen sehr wichtig. Für Schüler:innen, die sich, die Welt, Chancen und Kulturen entdecken – und das nicht ausschließlich online. 

Wir sind in diesem Zusammenhang auch sehr erfreut darüber, dass wir einen durchgängigen Präsenzunterricht anbieten konnten. Es wurden viele neue Ideen geboren, die vor allem die Teamfähigkeit der Schüler:innen fördert. Wir werden darüber auf unserer Homepage, bei Facebook und Instagram berichten.

Neu ist, dass wir uns dem Elternverein am Palmengarten angeschlossen haben. Damit öffnen wir weitere Türen und werden Sie selbstverständlich detailliert auf dem Laufenden halten. 

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. 

Bei Ihnen, liebe Eltern für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Bei meinen Kolleg:innen für ihr hohes Engagement. Bei unserer Verwaltung, die uns immer mit Rat, Tat und Organisation zur Seite steht. Bei unserem Hausmeister für ein wunderbar funktionierendes Schulgebäude und -gelände. Bei unserem Küchenpersonal – denn wir wissen alle, dass außer Liebe auch Wohlbefinden und Energie durch den Magen geht.

Und natürlich bei unseren Schüler:innen, die in hohem Maße dazu beitragen, dass der Erasmus Spirit wächst und gedeiht. Und das in nicht einfachen Zeiten. Wir sind alle sehr stolz auf euch.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und euch nach einem anstregenden Schujahr und gelungenen Sommerfest als Abschluss schöne Ferien, einen tollen Sommer und freue mich, Sie, euch und unsere neuen Fünftklässler:innen zum nächsten Schuljahr begrüßen zu dürfen.

Auf dass wir alle gesund und zuversichtlich bleiben.

Gerlinde Herd-Huber

Herzlichen Dank an www.irina-albrecht.de für die schönen Fotos.

Schreibe einen Kommentar