Konzept

Pädagogisches Konzept

Unsere Philosophie

Für das Leben lernen und uns zu einem starken Team entwickeln.

Das Bildungsangebot an der Erasmus Frankfurter Stadtschule ist breit gefächert und anspruchsvoll – das versteht sich von selbst. Ganz bewusst haben wir uns dafür entschieden, unseren Schülerinnen und Schülern neun Jahre bis zum Abitur zu geben, so dass Ihre Kinder ein Jahr länger Zeit zum Lernen und Leben haben. Also auch genügend Freiraum für außerschulisches Engagement und Aktivitäten bleibt – für den berühmten „Blick über den Tellerrand“ – der in unseren Augen unerlässlich für die Persönlichkeitsbildung ist.

Als private G9-Ganztagsschule sind die Öffnungszeiten des Erasmus Gymnasiums zeitgemäß und damit familiengerecht. Gleichzeitig haben wir dadurch aber auch die Möglichkeit, in unserem Unterricht neuste neurobiologische und physiologische Erkenntnisse über das Lernen umzusetzen. Dank dieser so genannten „Rhythmisierung“ können wir unseren Unterricht ausgewogen auf den Vor- und Nachmittag verteilen. Dadurch bleibt unseren Schülerinnen und Schülern ausreichend Zeit, um Erlerntes individuell oder in Teams zu vertiefen, eigenständig und selbstbestimmt weiter zu forschen, bzw. nach Phasen der konzentrierten Anspannung auch wieder zu entspannen.

Mindestens ebenso wichtig ist es uns, Ihre Kinder in ihrer Entwicklung zu europäisch denkenden, sozial engagierten und demokratisch handelnden Persönlichkeiten zu begleiten und zu bestärken – ganz im Sinne unseres Namensgebers, dem großen Humanisten Erasmus von Rotterdam.

Bildungsstandards des landes hessen

Das Erasmus Gymnasium ist eine staatlich genehmigte Ersatzschule nach dem Hessischen Schulgesetz und G9-Gymnasium.

In unserem Gymnasium wird an der bewährten und erfolgreichen Arbeit unserer privaten Grundschule angeknüpft. Ganz selbstverständlich setzen wir im Sekundarbereich dann auch die Dreisprachigkeit und das ganztägige Lernen fort und fördern durch unser individuelles Rahmenkonzept das ganzheitliche, offene Lernen mit allen Sinnen. Im Fokus stehen vor allem der Erwerb von Fach-, Kommunikations-, Sozial-, Methoden- und Medienkompetenzen.

Die Dreisprachigkeit ist jedoch nicht erforderlich für die Aufnahme in das Gymnasium. Durch unser attraktives Seiteneinsteigerprogramm kann jeder Schüler mit einer gymnasialen Empfehlung in unsere Schule aufgenommen werden und sanft in das Konzept einsteigen.

Als mittlere Abschlüsse nach der Jahrgangsstufe 10 können unsere Schülerinnen und Schüler den Realschulabschluss und den international anerkannten Sekundarabschluss IGCSE (International General Certificate of Secondary Education) erlangen. In der gymnasialen Oberstufe die Fachhochschulreife und nach der gymnasialen Oberstufe das Abitur. Zusätzlich besteht für die Schülerinnen und Schüler der Erasmus Frankfurter Stadtschule die Möglichkeit, sich auf die Prüfungen Cambridge English for Schools, Cambridge Certificate in Advanced English (CAE), Cambridge BEC (Business English Certificate) und DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera) vorzubereiten.

grafik-paedagogisches-konzept-bildungspartnerschaft

DEMOKRATISCH AKTIV

Wir beim Erasmus-Gymnasium leben aktiv demokratische Prinzipien.

Bei der Entwicklung gemeinsamer Verhaltensregeln, bei der Zusammenarbeit zwischen den Schülerinnen und Schülern, bei der Entscheidungsfindung in gemeinsamen Angelegenheiten und im Kontakt mit anderen Kulturen und Nationen. Auch deshalb ist das Tragen unserer Schulkleidung obligatorisch.

Übrigens werden auch Sie als Eltern direkt und regelmäßig in den Schulalltag einbezogen! Denn wir legen größten Wert auf eine Erziehungspartnerschaft zwischen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Pädagogen, und die kann nur durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und einen offenen Austausch gelingen.

SPRACHKONZEPT: IMMERSIONSMETHODE

Sprachen wie selbstverständlich und ohne Stress, fast beiläufig lernen. Ein weltweit erfolgreiches Konzept.

SPRACHKONZEPT: IMMERSIONS-METHODE

Sprachen wie selbstverständlich und ohne Stress, fast beiläufig lernen. Ein weltweit erfolgreiches Konzept.

Sprachen bilden die Grundlage für die Internationalität und Vielfalt in der Erasmus Frankfurter Stadtschule. Bereits ab der 5. Klasse werden sowohl Englisch als auch Spanisch mit der gleichen wöchentlichen Stundenzahl unterrichtet. Keine Frage, dass wir uns auch am Erasmus Gymnasium an die Immersionsmethode halten, schließlich wenden wir diese seit vielen Jahren sehr erfolgreich in unserer Grundschule an.

Immersion bedeutet eintauchen – so funktioniert auch die Immersionsmethode: Sprachen erlernen, indem man sie wie selbstverständlich, fast beiläufig anwendet, so in sie eintaucht und dadurch nachhaltig verinnerlicht.

Grafik Pädagogisches Konzept Schulsprachen ~ Erasmus Gymnasium Frankfurt ~ Trilinguale weiterführende Privatschule

FREMDSPRACHEN OHNE FREMD

Unsere drei Schulsprachen Deutsch, Englisch und Spanisch sind immer und überall in unserem Schulalltag präsent.

Konkret bedeutet dies, dass unsere muttersprachlichen Pädagogen ganz konsequent und ausschließlich in einer unserer drei Schulsprachen mit den Schülerinnen und Schülern kommunizieren. Daher findet bei uns ab Klasse 5 nicht nur Fremdsprachenunterricht statt, sondern die Fremdsprachen sind auch in bestimmten Fächern Arbeits- und Unterrichtssprache: Englisch etwa in Erdkunde, Politik und Wirtschaft, Spanisch in Kunst und Musik und in unserem trilingualen Projektunterricht. Zudem setzt sich „Sprachen lernen“ auch in den Nachmittagsaktivitäten fort. Wir bieten etwa verschiedene Sprachwerkstätten und zahlreiche AGs in den Fremdsprachen an. Ungemein spannend sind auch unsere Schul- und Klassenpatenschaften in anderen europäischen Ländern. Damit gehören Klassenfahrten ins Ausland für Erasmus-Schülerinnen und -Schüler zum schulischen Leben.

DAS SEITENEINSTEIGERPROGRAMM

Den Quereinstieg in unser Gymnasium in jeder Jahrgangsstufe ermöglichen.

DAS SEITENEINSTEIGER-PROGRAMM

Den Quereinstieg in unser Gymnasium in jeder Jahrgangsstufe ermöglichen.

Durch unser Seiteneinsteigerprogramm ermöglichen wir einen Quereinstieg in unser Gymnasium in jeder Jahrgangsstufe. Um den Einstieg für die Schülerinnen und Schüler so sanft wie möglich zu gestalten, wird zunächst eine individuelle Lernstandsanalyse mit anschließender Formulierung der Lernentwicklungspläne gemeinsam mit unserem Lerncoach durchgeführt.

Die individuelle und zusätzliche Förderung in allen drei Sprachen ist sowohl im Unterrichtsalltag als auch im Nachmittagsprogramm vorgesehen. Mentoren unterstützen unsere neuen Schülerinnen und Schüler, sodass sie sich so schnell wie möglich in unseren Schulalltag integrieren.

Der Leistungsstand der Seiteneinsteiger wird bei der Leistungsbeurteilung berücksichtigt.

Unsere Schulordnung

Für ein harmonisches Miteinander.

Die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, die Schulleitung, die Eltern und alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unserer Schule wollen in einem harmonischen Miteinander zusammenleben, sodass sich alle wohlfühlen können.

Wir akzeptieren und wir respektieren uns gegenseitig mit unseren unterschiedlichen Voraussetzungen im Hinblick auf Alter, Aussehen, Herkunft, Religion, Leistungsvermögen, Geschlecht und sexueller Orientierung. Auf dieser Grundlage ist es möglich, erfolgreich zu arbeiten, Ausbildungsziele zu erreichen und im Umgang mit Menschen Sicherheit zu erlangen. Für diese Ziele ist es notwendig, gesetzliche Bestimmungen und schulinterne Verabredungen des Schullebens einzuhalten.

Es ergeben sich fünf Bereiche:

Ordnungsrahmen (z.B. Pünktlichkeit, Sauberkeit, Schulregeln)

Soziales Verhalten (z.B. Toleranz, Rücksichtnahme, Konfliktfähigkeit)

Unterricht (Teilnahme am Unterricht, Versäumnis, Pflichtbewusstsein etc.)

Lernverhalten (Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft, akademische Verantwortung etc.)

Zusammenwirken von Schule und Eltern (Austausch, Beratung, Information etc.)

 

Die komplette Schulordnung gibt es hier als Download.

Schulkleidung

Das Tragen der Schulkleidung am Erasmus Gymnasium ist obligatorisch.

Diese besteht aus T-Shirts, Polo-Shirts, Blusen, Hemden, Sweatshirts und Kapuzenjacken und ist in verschiedenen Farben erhältlich. Jedes Jahr evaluiert unser Schulkleidungsgremium – bestehend aus Schüler, Lehrer und Eltern – die Qualität der Kleidung und passt es an die neuen modischen Trends an. Die Schulkleidung kann hier bestellt werden.

Ferienprogramme

Das Freizeit- und Ferienprogramm der Erasmus Schule.

Die Erasmus Schule steht dafür, unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur zu betreuen, sondern ihnen auch ein anspruchsvolles Freizeit- und Ferienprogramm zu bieten. In einer Großstadt wie Frankfurt sind viele Eltern auf eine ganztägige Betreuung ihrer Kinder angewiesen. Das Erasmus Gymnasium hat daher nur an 22 Schultagen im Jahr geschlossen. Unsere Privatschule bietet den Schülerinnen und Schülern auch in der Ferienzeit ein qualitativ gutes und nicht zuletzt auch vielfältiges Konzept an.

Im Downloadbereich finden Sie eine Übersicht der jeweiligen aktuellen Ferienprogramme

Unsere Stundentafel

Als Ganztagsschule geht der Unterricht an drei Tagen in der Woche bis 16:00 Uhr, mittwochs und freitags endet der Unterricht um 15:15 Uhr. Fast alle Fächer werden in Doppelstunden unterrichtet. Dadurch wird die Organisation zu Beginn und Ende der sonst üblichen Einzelstunden eingespart und läßt mehr Zeit für Unterricht, soziales Lernen und kooperative Lernformen. Moderner, projektorientierter Unterricht in allen Fächern und effektive Maßnahmen der Binnendifferenzierung können besser durchgeführt werden. Aber auch nach dem Unterricht wird den Schülerinnen und Schülern an der Erasmus Frankfurter Stadtschule noch viel geboten: AGs, Sprachwerkstätten sowie betreute, offene Lernzeiten.

08:00 - 08:30   Frühaufsicht
08:30 - 09:15   Unterricht
09:15 - 09:45   Frühstück
09:45 - 12:00   Unterricht
12:00 - 12:40   Mittagessen
12:40 - 14:10   Unterricht
14:10 - 14:30   Snackpause
14:30 - 16:00   Unterricht
16:00 - 17:00   AG’s und Workshops
17:00 - 18:00   Spätaufsicht